Besorgnisse israelischen Regimes um Fortdauer von Hungerstreik der israelischen Gegangenen

21 Feb

Besorgnisse israelischen Regimes um Fortdauer von Hungerstreik der israelischen Gegangenen

Tel Aviv (IRIB/al-Schark) – Die israelische Zeitung Haaretz schrieb unter Berufung auf Sicherheitskreise, die Fortdauer des Hungerstreiks der israelischen Gefangenen in den Gefängnissen dieses Landes und die Besorgnisse über das Schicksal dieser Gefangenen würde gefährliche Folgen in palästinensischen Gebieten haben, insbesondre, dass bei diesen Streiks Gefangene sterben könnten.
Die Sicherheitskriese des israelischen Regimes bezeichneten die Ereignisse am vergangenen Freitag und die Protestdemonstrationen in verschiedenen Gebieten des Westjordanlandes, die zur Bekundung der Solidarität mit den palästinensischen abgehalten wurden, als ein Zeichen für die gefährlichen Folgen des Hungerstreik der palästinensischen Gefangenen. Bei diesen Demonstrationen war es zu gewaltsamen Auseinandersetzungen zwischen der israelischen Armee und den palästinensischen Demonstranten gekommen, wobei Dutzende Menschen verletzt wurden. Etwa 5000 Palästinenser befinden sich unter schlechtesten Bedingungen in den Gefängnissen des israelischen Regimes. Eine große Zahl von ihnen ist aus Protest gegen ihre Inhaftierung in den Hungerstreik getreten

( Fonte: http://www.german.irib.ir )

Annunci
%d blogger hanno fatto clic su Mi Piace per questo: