Irans Präsident in Venezuela eingetroffen

8 Mar

Irans Präsident in Venezuela eingetroffen

Caracas (IRIB) – Der iranische Präsident Mahmud Ahmadinedschad ist am heutigen Freitag zur Teilnahme an den Trauerfeierlichkeiten für den venezolanischen Staatspräsidenten Hugo Chavez in Caracas eingetroffen.
Er wird von Außenminister Ali Akbar Salehi und einigen weiteren Regierungsmitgliedern begleitet. In Venezuela finden heute die Trauerfeierlichkeiten für den verstorbenen Präsidenten Chávez statt. Dazu werden zahlreiche Staats- und Regierungschefs, vor allem aus Lateinamerika, erwartet. Deutschland wird durch den deutschen Botschafter in Caracas, Lindner, vertreten. Gestern war der Leichnam von Chavez nach einem Trauerzug in der Militärakademie on Caracas aufgebahrt worden. Chávez’ Sarg soll noch mindestens sieben Tage aufgebahrt bleiben, damit die Menschen Abschied nehmen können. Tausende sind bereits an seinem Sarg vorbeigezogen. Chávez’ Leichnam wird später einbalsamiert und dann in einem gläsernen Sarg aufgebahrt. Das kündigte Vize-Präsident Nicolás Maduro am Donnerstag an. Am selben Tag gedachten auch Menschen in Kuba und Brasilien in Gedenkveranstaltungen dem verstorbenen Chávez. Der Politiker war am Dienstag im Alter von 58 Jahren an den Folgen einer Krebserkrankung gestorben. Die Amtsgeschäfte bis zur Neuwahl innerhalb der nächsten 30 Tage hat Vizepräsident Maduro übernommen.

( Fonte: http://www.german.irib.ir )

%d blogger cliccano Mi Piace per questo: